Skip to main content

800 Jahre Frauenstein in 80 Sekunden Trickfilm

Ferienprojekt in Frauenstein / Erzgebirge

Montag

Besuch Silbermann-Museum und Spurensuche im Gelände

Der erste Tag der Projektwoche begann mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Jede Teilnehmer*in erhielt ein Skizzenbuch, um die Ideen und Bilder für die späteren Trickfilme zu sammeln. Danach führte uns Herr Güttler vom Frauensteiner Kulturverein um die Burgruine. Wir suchten ( und fanden) dabei die Spuren der alten Handelswege und ersten  Ansiedlungen. Vertiefen konnten wir die Erkenntnisse bei einer weiten spannenden Führung im Silbermann-Museum Frauenstein durch dessen Leiterin Ferguson. 
Auch mit dem Mittagessen begaben wir uns auf eine Zeitreise in die Phase der Besiedlung. Es gab Fladenbrot, Gemüse und Hähnchen.
Am Nachmittag wurden für die verschieden Themenbereiche:

  • Miriquidi- Finsterwald,
  • alte Handelswege,
  • erste Siedler - Waldhufendörfer,
  • Bäuerliches Leben / Erbrecht,
  • Burgbau,

kleine Arbeitsgruppen gebildet.

Dienstag

Exkursion Technische Sammlungen Dresden

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (jeweils 3 mal umsteigen) fuhren wir zu den Technischen Sammlungen Dresden. Ziel war die Ausstellung des Deutschen Instituts für Animationsfilm mit der Sonderausstellung zum Sandmann.

Mittwoch

Drehtag in der Werkstatt und Pressebesuch

Vorstellung verschiedener Trickfilmtechniken, intensive Arbeit an den Filmen und Besuch der Freien Presse.

Donnerstag

Vertonung und Vollendung der Filme

Besuch im Silbermann-Museum und Vertonung der Filme.

Freitag

Abschlusspräsentation

Abschlusspräsentation und Premiere des Films (es sind doch 10 Minuten Länge geworden) im Kinopolis Freiberg. Viele Eltern und Geschwister waren dabei.

Teilnehmer- und Elternstimmmen

Danke für die schöne Projektwoche
wir möchten Ihnen, Frau Bredow und Frau Fritzsche für die schöne und sehr erlebnisreiche Ferienwoche für unsere Kinder danken. 
Fred, Felix und Kurt hat es super gefallen.
MfG
Rene und Ute Küchenmeister 


Maike war sehr begeister von dem Projekt.
(Maikes Eltern)
 

...die Kinder hatten vergangene Woche eine sehr schöne gemeinsame Zeit. Ihr Projekt fand Carlos toll und ist ein wenig traurig das es nun zu Ende ist.
Wir wünschen Ihnen und allen Beteiligten weiterhin solche tolle Wochen, in denen Kinder Spaß an diesem Projekt haben.
Vielen Dank und ein schönes Wochenende, viele Grüße, Carlos und seine Eltern

 

Gefördert von: